Meine Bücher & Geschichten

Zwischen Buchdeckeln, in Computerdateien und auf dem Papier

FUNKENFEDER ~ Teil 1 der Vogelwandler-Dilogie

„Das Leben der 16-jährigen Ria wird von Regeln und Geheimnissen bestimmt. Nicht einmal ihrer besten Freundin darf sie erzählen, dass sie eine Vogelwandlerin, eine sogenannte Alata, ist. Selbst vor anderen ihrer Art muss sich Ria in Acht nehmen, denn sie kann sich in einen Phönix verwandeln und das hat schon ihren Vater das Leben gekostet.

Als sich ihr Großvater nicht mehr um sie kümmern kann, wird sie in die Federklaue gesteckt – ein Waisenhaus für Vogelwandler in Weimar. Dort ist Ria zum ersten Mal von Alati ihres Alters umgeben und im turbulenten Alltag wird es immer schwieriger, ihre Phönixgestalt zu verbergen – vor allem, als sie sich mehr und mehr zu Lily hingezogen fühlt. Doch schon bald ist das nicht mehr ihr einziges Problem. Was hat es mit den Schattenwesen auf sich, die Weimar belagern? Und wohin verschwinden die Bewohner des Waisenhauses in der Nacht? Wird Ria die Geheimnisse, die sie umgeben, aufdecken können, ohne ihr eigenes zu verraten?“

STATUS: Erscheint 7. September 2021
Funkenfeder Cover

Illustriertes Hardcover & E-Book

Umfang: 376 Seiten

ISBN: 978-3-96966-827-6

→ LESEPROBE ←

Mit dem Cursor von Pfeil zu Pfeil markieren, um Triggerwarnung sichtbar werden zu lassen: → Mord an Angehörigen

Überall erhältlich, wo es Bücher gibt – unterstütze deine lokale Buchhandlung!

Zwei Möglichkeiten, falls du doch lieber online bestellen möchtest:

  • Genialokal: Ein Onlineservice der Buchhandlungen.
  • Der Autorenwelt-Shop: Fair Bücher kaufen – hier verdienen Autor*innen doppelt, denn Autorenwelt beteiligt Autor*innen am Umsatz.

Falls du gerne ein signiertes Exemplar hättest, melde dich bei mir.

SCHATTENSCHWINGE ~ Teil 2 der Vogelwandler-Dilogie

Im zweiten und abschließenden Teil meiner Phönixgeschichte wird Ria in einen uralten Konflikt der Vogelwandlergesellschaft gesogen und muss sich entscheiden, auf wessen Seite sie stehen will.

STATUS: Im Lektorat
Vorläufiges Cover

Das Volk der Wölfe

Schreiben ist ein Lernprozess und keine Autorin fällt vom Himmel. Das Volk der Wölfe ist das allererste Buch, das ich jemals beendet habe. Das merkt man dem Roman an und im Nachhinein würde ich ihn in dieser Fassung nicht mehr veröffentlichen. Damals jedoch hat mich die Veröffentlichung im Papierfresserchen Verlag 2014 extrem motiviert und so kann ich sie nicht bereuen. Sie ist Teil meines Lernprozesses und ohne diese Buch würde ich heute nicht Roman in der Qualität schreiben, die uns allen Spaß bereitet.

Buchcover Das Volk der Wölfe

„Haruko ist der letzte Skarade in den Vereinten Königreichen. Nur vier Menschen wissen von der Existenz des Wolfsjungen: Toran, Ironar und seine Zieheltern. Doch dann ändert sich alles. Der böse Magier Kordon, der mit einem Racheakt vor zehn Jahren Harukos ganzes Volk zerstört hatte, ist zurück. Nicht nur möchte er erneut versuchen, die Vereinten Königreiche unter seine Herrschaft zu bringen und die gesamte Menschheit zu versklaven, er erfährt auch, dass Haruko überlebt hat.
Um seine Zieheltern zu schützen, flieht der Skarade von zu Hause und macht sich auf eine gefährliche Mission: Er möchte sein Volk, oder das, was noch von ihm übrig ist, wieder zurückholen. Kordon hat die Skaraden in richtige Wölfe verwandelt und nur Haruko kann den Zauber wieder umkehren.“

Nach Das Volk der Wölfe schrieb ich eine Fortsetzung, sowie ein unvollendetes Manuskript eines Liebesromans, die beide unveröffentlicht blieben. Erst mit meinem vierten Roman wagte ich mich wieder an die Öffentlichkeit. Ich hoffe, er bereitet euch Freude.